Firmenpunkt GmbH

Die Teampräsentation des FC Bayern München

Autor: Hannah Reuter, FIRMENPUNKT GmbH

Am 11.07. fand die diesjährige Teampräsentation des FC Bayern München statt. Ab 13.00 Uhr bekam man am Einlass einen rot-blauen Schal in die Hand gedrückt, der mit etwas Glück der Schlüssel zu einem Elfmeterschuss gegen Manuel Neuer war. Dazu musste man nur ein Foto mit dem Schal auf Twitter posten und mit dem Hashtag #BeatNeuer versehen, verriet der große Bildschirm über der Nordkurve.

Schnell füllte sich das Stadion, während unten auf dem Platz noch die letzten Schritte des Aufbaus beobachtet werden konnten.

Um kurz vor 15.00Uhr begann das bunte Treiben des beliebten Familienfestes. Die Stimmung war gut. Das selbsterklärte Ziel der Bayern sei es das vierte Mal hintereinander die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen, so Rummenigge.
Doch dann musste er den Schweinsteiger-Wechsel bestätigen. Laute Pfiffe hallten durch das Stadion, während Rummenigge erklärte, dass der Wechsel in keinerlei Zusammenhang mit Pep Guardiola stehen würde. Die Fans beruhigten sich erst wieder als der Sportvorstand versicherte, dass „Schweini“ für sein Abschiedsspiel wieder in die Allianz Arena zurückkehren wird und ihm danach immer eine Tür zum 1.FC Bayern offen steht. Die Fans und der Verein waren wieder versöhnt.

Nach einem kurzen Interview mit Allianzchef Knof über die 20-jährige Allianz Stiftung folgte das erste Highlight. Der weltbeste Pianist Lang Lang und zwei seiner jungen Schützlinge, die das erste Mal vor 70.000 Leuten spielen sollten und nach eigenen Angaben nur ein klein wenig nervös waren hatten ihren großen Auftritt. Sie bestanden ihre Feuerprobe mit Bravour. Auch Lang Lang, der danach im Bayerntrikot den „Türkischen Marsch“ spielte, war sichtlich stolz auf seine Nachwuchstalente.
Als besonderes „Schmankerl“ sorgte der Pianist mit „Stern des Südens“ für Gänsehaut unter den Fans.

FC Bayern


Danach erzeugte Robin Schulz an seinen Turntables die richtige Stimmung für den Walk-In der Stars der kommenden Saison. Die ersten, die den Platz betraten und sich dem Blitzlicht der Presse stellten waren Julian Green, Sinan Kurt und Gianluca Gaudino. Es folgten der erste Neuzugang Joshua Kimmich und der Rückkehrer Pierre-Emile Hojbjerg, der zuletzt für den FC Augsburg auf dem Rasen stand.

Auch die neue Nummer zwei Sven Ulreich und der zuvor verletzte Javi Martinez wurden mit tosendem Applaus begrüßt.
Danach betraten Douglas Costa und der Hoffnungsträger aus dem Mittelfeld Thiago das Grün, es folgten Dante, Medhi Benatia, Rafinha, Jan Kirchhoff, Juan Bernat, Xavi Alonso und Badstuber, auch sie wurden herzlich durch die Fans empfangen.
Als letztes liefen Götze, Alaba, Lahm, Boateng, Müller, Robben und Neuer ein. Das Stadion tobte während sich die Spieler mit Trainer Pep Guardiola für die Presse aufstellten.

Natürlich vergaßen die Bayernstars nicht ihre jungen Fans der Allianzstiftung. Sie drehten eine Extrarunde durch die Arena, klatschten die Kids ab und schrieben vereinzelt Autogramme.

Während dessen kam nochmal der Allianz Deutschland Vorstandsvorsitzende Manfred Knof zu Wort. Er erzählte über die 125 Projekte der Allianz, besonders im Bereich Sport. Außerdem bedankte er sich für die Einnahme von einer halben Million Euro für die Allianzstiftung, die durch den Verkauf der Tickets für die Teampräsentation zusammen kam. Auch hier gab es wieder tosenden Applaus von den Fans.

Es folgte eine ganz besondere Performance von Robin Schulz, Lang Lang und Jasmine Thompson, die sich gemeinsam die Ehre gaben und für eine unglaubliche Stimmung unter den Zuschauern sorgten.

Anschließend stellten die Stars ihr Können unter Beweis. Sie schlugen während des Showtrainings Kurzpässe und trainierten ihre Torschüsse. Vor allem zeigten sie aber, dass das Training der Stars kein Hexenwerk ist. Sie führten dieselben Übungen aus wie jeder Amateurverein beim Training auch und am Ende gab es dann sogar ein kleines Trainingsspiel auf verkürztem Platz.

Der folgende Programmpunkt versprach etwas Besonderes zu werden, denn sieben tapfere Frauen und Männer durften sich einem direkten Duell gegen Manuel Neuer stellen. Die Bälle der beiden Damen, die trotz erschwerter Bedingungen antraten, Diane hochschwanger und Silvia im Dirndl hielt Neuer souverän und auch der Schuss von Thomas bereitete ihm keinerlei Probleme. Tatsächlich trafen aber sogar 3 der Männer das Tor, während Peter nur knapp verfehlte.
So gewann Neuer das Torschussduell nur knapp mit einer Bilanz von 4:3.

Während sich im Hintergrund, bei einem kleinen Schauer, schon die Allstars des FC B und der Inter Forever warm machten, wurden noch die beiden Monoskifahrer und Paralympicstars Anna Schaffelhufer und Martin Braxenthaler interviewt.

Während sich im Hintergrund, bei einem kleinen Schauer, schon die Allstars des FC B und der Inter Forever warm machten, wurden noch die beiden Monoskifahrer und Paralympicstars Anna Schaffelhufer und Martin Braxenthaler interviewt.
Der neue Kader und die vielen (inter)nationalen Stars waren allerdings nicht die einzigen Hingucker an diesem Mittag, denn auch die Bayern-Damen hatten einen kurzen Auftritt und ließen sich von den Anwesenden, nach ihrer erfolgreich beendeten Saison, feiern.

Nun genossen die Bayern Allstars unter anderem mit Hans Jörg Butt im Tor und Tobias Schweinsteiger, Co-Trainer der U17 Mannschaft und Bruder von Bastian Schweinsteiger, ihren Moment und kämpften tapfer gegen die Allstar Mannschaft von Inter Mailand, die u.a. mit Javier Zanetti und Dino Baggio antraten.

Auch wenn das Spiel der Bayern Allstars, mit einer 0:1 Niederlage (Tor: David Suazo) gegen die Mailänder endete, wünschen wir dem neuen Kader alles Gute in der kommenden Saison 2015/2016 und viel Spaß am beliebtesten Sport der Deutschen.

Ihre FIRMENPUNKT GmbH